Kolationsverehandlungen laufen

Veröffentlicht am 02.02.2018 in Bundespolitik

Derzeit wird in Koalitionsverhandlungen darüber gesprochen ob es zu einer großen Koaltition kommen kann. Dabei spielen die Inhalte und Verbindlichkeiten eine große Rolle.

Mittlerweile gibt es erste Ergebnisse. Unter anderem zum Thema Rente.

Bei der Rente sorgen wir für mehr soziale Sicherheit heute und in Zukunft. Wir steigern das gesetzlich garantierte Rentenniveau von 43 auf 48 Prozent. Und begrenzen die Beiträge auf maximal 20 Prozentpunkte für die kommenden 7 Jahre. Denn... bei der Rente müssen wir beides im Kopf haben: die Rentnerinnen und Rentner und die Beitragszahlerinnen und Beitragszahler. Deswegen die doppelte Haltelinie.

Wir haben eine neue Grundrente vereinbart: Wer 35 Beitragsjahre aufweisen kann, bekommt eine Alterssicherung mindestens 10 % oberhalb der Grundsicherung. Alte Menschen müssen künftig keine Angst mehr haben, ihr selbstgenutztes Wohneigentum – ihr Haus oder ihre Wohnung – aufgeben zu müssen, wenn sie Grundsicherung beantragen oder die Grundrente beziehen. Diese Regelungen gelten dann für alle jetzigen und zukünftigen Rentnerinnen und Rentner. Der Gang zur Grundsicherungsstelle entfällt.

 
Natascha Kohnen: Gerecht ist, was Wohnraum schafft! BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Admin

Adminzugang

Besucher:67901
Heute:3
Online:2